Correspondance sécurisée. Protégez vos eMails.

Jetzt testen
box box box box box box
Bild
Martin Walser

„Wir haben die Pflicht, die persönlichen Daten der Arbeitnehmer vor unberechtigten Zugriffen zu schützen. Mit PrivaSphere Secure Messaging stellen wir das beim elektronischen Versand der Lohnabrechnungen effizient und kostengünstig sicher.“ - Martin Walser, Leiter Abteilung betriebliches Rechnungswesen und Lohnbuchhaltung bei der Kantonalen Verwaltung Appenzell Ausserrhoden.

Kooperation zwischen hpc DUAL und PrivaSphere Secure Messaging

PrivaSphere Secure Messaging, die vom Bund anerkannte Zustellplattform für sichere und verbindliche Korrespondenz via E-Mail und die hpc DUAL Schweiz AG, führender Anbieter von dualen Zustelllösungen (physisch oder digital) rücken näher zusammen.

Mit der Kommunikations-Drehscheibe „BriefButler“ bietet die hpc DUAL eine Lösung an, welche die Vorteile von elektronischem Dokumentenversand und Output Management zentral regelt. Das österreichische Software-Haus ist im Heimmarkt und in Deutschland bereits bestens etabliert.

PrivaSphere ist die innovative Schweizer Lösung für die sichere, digitale Korrespondenz - vom signierten E-Mail für den Herkunfts- und Integritätsschutz einer Meldung - bis hin zum „eGov Einschreiben“ für den elektronischen Rechtsverkehr mit Behörden und Gerichten und Übergrössen bis in den Gigabyte-Bereich sowie strukturierte Behördenbriefkästen.

„Das wahlweise physische oder elektronische Versenden von Dokumenten aus einem System bedeutet für Behörden und Verwaltungen eine grosse Erleichterung und Effizienzsteigerung. Durch die Kooperation mit PrivaSphere haben wir die Möglichkeit für die digitale Zustellung zusätzlich den PrivaSphere Secure Messaging Service zu nutzen welcher für die sichere Zustellung im Rahmen von rechtlichen Verfahren anerkannt ist1“ - so Josef Schneider, CEO von hpc DUAL. „Entscheide und Verfügungen werden mittels der BriefButler Kommunikationslösung generiert und können so rechtsgültig elektronisch zugestellt werden, sofern diese Zustellart gewünscht wird. Durch die Kooperation mit PrivaSphere wollen wir die Ablösung der physischen Briefzustellung und die Bereitstellung von medienbruchfreien Kommunikationsprozessen für Verwaltung und Wirtschaft noch mehr beschleunigen“.

Über hpc DUAL

hpc DUAL ist Markt-, Technologie- und Themenführer im Bereich elektronischer Versand- und Zustelllösungen für Wirtschaft und Verwaltung mit mehr als 700 Kunden in Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. hpc DUAL bietet Signaturlösungen, Zustelllösungen sowie modulare Lösungen für Versender an und liefert damit ALLE Komponenten für medienbruchfreie elektronische Kommunikations-Prozesse.

https://www.hpcdual.com

 


Rechtliche Grundlagen für die elektronische Übermittlung:

www.bj.admin.ch/bj/de/home/staat/rechtsinformatik/e-uebermittlung.html

Schaffhauser eID+ vereinfacht Login bei PrivaSphere Secure Messaging

PrivaSphere Secure Messaging, die vom Bund anerkannte Zustellplattform für sichere und verbindliche Korrespondenz via E-Mail, integriert nun neu die innovative Schaffhauser eID+ für ihr Login.

Dank der Schaffhauser eID+ können Kantonsbewohnerinnen und -bewohner seit rund einem Jahr auf ihrem Mobiltelefon eine elektronische Identität einrichten und die darin erfassten Daten vom Einwohneramt bestätigen lassen. Dieser Identitätsnachweis ermöglicht den sicheren und einfachen Zugriff auf verschiedene elektronische Behördendienstleistungen und weitere online Services ohne zusätzliche Logins und Passwörter.

PrivaSphere Secure Messaging, die vom Bund anerkannte Zustellplattform für sichere und verbindliche Korrespondenz via E-Mail, integriert nun neu die innovative Schaffhauser eID+ für ihr Login. Damit stehen den eID+ Nutzern die verschiedensten elektronischen Versandarten – vom sicheren und vertraulichen E-Mail, über den Versand von „eingeschriebenen Mails“ bis hin zur elektronischen Eingabe an Behörden und Gerichte – schneller und einfacher zur Verfügung.

„Wir freuen uns, dass die Schaffhauser eID+ mit einem online-Dienst genutzt werden kann, der bereits etabliert ist. Unser Ziel ist es, mit der Schaffhauser eID+ die Akkreditierung des Bundesamtes für Justiz für die Nutzer-Identifikation und den Empfang von amtlichen Verfügungen zu erreichen. Damit ist die Schaffhauser eID+ zukünftig die elektronische Identifikation für Bewohnerinnen und Bewohnern nicht nur auf Gemeinde- und Kantons-, sondern auch auf Bundesebene“, so Titus Fleck, Leiter Application- und eGovernment- Services bei KSD Schaffhausen.

Über die Schaffhauser eID+

Die elektronische Identität ermöglicht den sicheren und einfachen Zugriff auf verschiedene elektronische Behördendienstleistungen mittels Smartphone. Die Identitätsmerkmale werden verschlüsselt auf dem Mobiltelefon abgelegt. Zudem erlaubt die eID+ App das sichere Abspeichern sowie ab Februar 2019 die Signatur von Dokumenten mit dem Mobiltelefon.

Neben zusätzlichen Behördendienstleistungen kommt die eID+ auch im privatwirtschaftlichen Umfeld als elektronisches Identifikationsmittel zum Einsatz.

Mit Blick auf den vom Bundesrat verabschiedeten Entwurf zum E-ID-Gesetz erlaubt die offizielle Einführung der Schaffhauser eID+ dem Technologiepartner Procivis AG und dem EGovernment Kernteam des Kantons weitere Erfahrungen zu sammeln und Wissen aufzubauen.

www.ksd.ch