Sichere Kommunikation für Behörden und Gerichte mit PrivaSphere Secure Messaging (eGov)

Als grundlegende Methode für die elektronische Übermittlung sieht die Verordnung über die elektronische Übermittlung im Rahmen von Zivil- und Strafprozessen sowie von Schuldbetreibungs- und Konkursverfahren (VeÜ-ZSSV, SR 272.1) einen Versand über eine Plattform für die sichere Zustellung vor. Eine derartige Zustellplattform weist gegenüber der normalen elektronischen Post (E-Mail) zahlreiche Vorteile auf: Insbesondere ermöglicht sie es, die Vertraulichkeit und die Integrität von Eingaben und Mitteilungen zu wahren und sowohl den Versand als auch den Erhalt der über die Plattform versandten Nachrichten zeitgenau nachzuweisen.

Anwendungsbeispiele

Mit PrivaSphere Secure Messaging empfangen Behörden und Gerichte elektronische Eingaben von Bürgern und Anwälten sicher und komfortabel - und versenden Dokumente wie z. B. Entscheide über das Internet.

Auch stehen Formulare zur Verfügung, die eine erste Prüfung der Eingaben ermöglichen (Pflichtfelder, Anhänge als qual. signiertes PDF, etc.). Auch wird den Behörden und Gerichten umgehend ein "Prüfbericht für gemäss ZertES qualifiziert signierte Dokumente" des Bundes (https://www.e-service.admin.ch/validator/upload/all/de mitgeliefert)

Ebenso können die Gerichte und Behörden Dokumente sicher an Bürger, Anwälte und andere Empfänger übermitteln.

Vorteile und Funktionen

  • Überall verfügbar
  • Daten in der Schweiz
  • ISO 27'001:2013 zertifiziert
  • Out of the box
  • Keine Installation (HW/SW)
  • Sichere Erreichbarkeit (Formular)